Dunkelfeldmikroskopie

Home »  Diagnosen »  Dunkelfeldmikroskopie

Im menschlichen Körper übernimmt das Blut eine Menge wichtiger Aufgaben. Hauptbestandteile sind die roten und weißen Blutkörperchen. Dabei sind die roten Blutkörperchen für den Sauerstofftransport zuständig und die weiße Blutkörperchen übernehmen die Aufgabe der Immunabwehr. Aufgrund dieser Funktionen kann das Blut eine Menge an Informationen über den Gesundheitszustand des Körpers geben und mir aufschlussreiche und wertvolle Informationen liefern.
Bei dieser Untersuchung die auf der Theorie von Prof. Enderlein, dem Erfinder der Dunkelfeldmikroskopie bssiert, reicht bereits ein einziger Tropfen Vitalblut aus, um den Gesundheitszustand eines Patienten mithilfe einer Dunkelfeldmikroskopie-Untersuchung eingehend zu beurteilen.
Ich nehme dazu dem Patienten ein Tropfen Blut aus der Fingerbeere, betrachte und untersuche dieses Blut in einem speziellen Dunkelfeldmikroskop. Der Patient kann diese Untersuchung life am Monitor mit betrachten. In der Regel wird das Blut über einen Zeitraum von 24 Stunden oder länger im wieder betrachtet.
Dadurch können wertvolle Schlussfolgerungen auf die Funktionstüchtigkeit bezogen und mögliche Krankheitsrisiken frühzeitig erkannt und vorgebeugt werden.
z. B. Stoffwechselstörungen die Ursache von Müdigkeit und Abgespanntheit sein können, Schwächung des Immunsystems, steht der Mikroorganismus im Gleichgewicht mit dem Organismus, diese Störungen können Folgen nach sich ziehen die von Durchblutungsstörungen, Kopfschmerzen bis zur Krebserkrankung reichen.
Dank dieser Untersuchung können Behandlungsmaßnahmen eingeleitet werden, diedie Selbstheilungskräfte aktivieren und so das natürliche Gleichgewicht wieder herstellen.

Comments are closed.

BizStudio-lite Theme by SketchThemes
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.